Informationen zur letzten Schulwoche

In der letzten Schulwoche in diesem Schuljahr erhalten alle Kinder ihr Ganzjahreszeugnis. Aus diesem Grund weichen wir in dieser Woche von unserem Modell ab.

Bitte beachten Sie:

Lerngruppe A kommt am 13.07. und 14.07. (Die Zeugnisausgabe findet am 14.07. statt.)

Lerngruppe B kommt am 15.07. (1. bis 3. Stunde). (Die Zeugnisausgabe findet am 15.07. statt.)

Bitte beachten Sie, dass am 15.07. die Schule nach der 3. Stunde schließt. Das gilt auch für die Notbetreuung, diese findet am 15.07. nur von 8 Uhr bis 11 Uhr statt.

Hygieneregeln

Aufgrund der Allgemeinverfügung der Stadt Göttingen vom 19.06.2020 ist jede Person verpflichtet, während des Schulbetriebs auf Schulgrundstücken und im Schulgebäude außerhalb von Unterrichts- und Verwaltungsräumen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Die Verfügung tritt am 20.06.2020 in Kraft und ist befristet bis 30.06.2020, 24:00 Uhr.

Für die Beschaffung der Mund-Nasen-Bedeckung sind die Erziehungsverantwortlichen zuständig.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind in der Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung dabeihat.

Außerdem gelten an unserer Schule folgende Hygieneregeln:

- Der Mindestabstand von 1,5 m ist immer einzuhalten: auf dem Schulweg, an den Bushaltestellen, im Bus, auf dem Schulhof, den Fluren und in allen Räumen.

- Hände gründlich mit Seife waschen (30 Sek.) und mit einem Papiertuch abtrocknen.

  • bei Ankunft in der Schule
  • vor und nach dem Toilettenbesuch 
  • nach der Hofpause
  • nach dem Niesen oder Putzen der Nase
  • bei gegebenen Anlässen…

 - Jedes Kind benutzt grundsätzlich nur eigene Materialien - Federtaschen regelmäßig zu Hause auf Vollständigkeit kontrollieren.

 - Essen darf nicht verschenkt oder getauscht werden. Sollte ein Kind Geburtstag haben, darf eine abgepackte Süßigkeit ausgegeben werden.

 - Benutzte Taschentücher müssen sofort in den dafür vorgesehenen Mülleimern entsorgt werden.

 - Generell gilt, dass nur gesunde Kinder die Schule besuchen dürfen.

Sollte bei einer Person des unmittelbaren Umfeldes eines Kindes der Verdacht einer COVID-19-Infektion bestehen oder das Kind selber positiv getestet werden, muss die Schulleitung sofort in Kenntnis gesetzt werden.

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie im Interesse der Gesunderhaltung aller mit Ihren Kindern die Hygieneregeln besprechen und ihnen erklären, wie wichtig es ist, diese in den nächsten Wochen und Monaten einzuhalten.

Wir werden dies in der Schule natürlich auch tun.

Die Händedesinfektion ist nur in Ausnahmefällen (wenn Händewaschen nicht möglich ist oder bei Kontakt mit Blut, Fäkalien oder Erbrochenem) und nur unter Aufsicht und Anleitung einer Aufsichtsperson durchzuführen.

Die Erziehungsberatungsstellen sind auch – und gerade – in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise für Sie erreichbar. Nutzen Sie das Angebot der Telefon- und Onlineberatungen. Und bitte scheuen Sie sich nicht, ggf. auch auf einen Anrufbeantworter zu sprechen, die Mitarbeiter*innen werden schnellstmöglich zurückrufen:

Beratungs- und Therapiezentrum für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Göttingen (Erziehungsberatungsstelle)

Tel: 0551 400-4927

Mail: erziehungsberatungsstelle@goettingen.de

Nutzen Sie außerdem das Angebot der bke-Onlineberatung (Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V.), das die bke-Jugendberatung und die bke-Elternberatung umfasst:

https://www.bke-beratung.de/~run/

Das Kinder- und Jugendtelefon bietet mit der bundesweit einheitlichen Nummer gegen Kummer ein niedrigschwelliges Beratungsangebot.

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

Kinder und Jugendtelefon: 116111

kostenlos Mo - Sa von 14 bis 20 Uhr und Mo+Mi+Do von 10:00 bis 12:00 Uhr

Die Beratungszeiten wurden auf den Vormittag erweitert. Die Hotline ist vom Handy und vom Festnetz aus kostenlos zu erreichen, die Anrufer*innen können anonym bleiben. Auch eine online Beratung wird über die Internetseite angeboten.

https://whs-goettingen.schulserver.de/iserv/