Schulschließung bis 18. April 2020

Ausbreitung verhindern – Alle können was tun! Welche Maßnahmen sind in Niedersachsen zur Eindämmung des Virus ergriffen worden und was müssen Sie beachten? Was ist zu tun beim Verdacht, sich mit dem Corona-Virus infiziert zu haben? Wir stellen die wichtigsten Informationen nachfolgend in den Sprachen Englisch/English, Türkisch/Türkçe, Russisch/русский, Farsi/فارسی und Arabisch/عربي bereit. Bitte auf den Text klicken.

Liebe Eltern,                                                                                               Göttingen, 21.03.2020

auf Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hatten die Gesundheitsämter am 13.03.20 mit Wirkung vom 16.03.20 bis einschließlich 18.04.20 den Unterricht an allen Schulen untersagt. Für Kinder, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind, halten wir in der Zeit von 8 Uhr bis 13 Uhr eine Notbetreuung bereit.

Am 20.03.2020 verfügte die Niedersächsische Landesschulbehörde, dass die Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8:00 bis 13:00 Uhr auch auf die Osterferien ausgeweitet wird, insbesondere für Kinder, deren Erziehungsberechtigte in folgenden Berufsgruppen tätig sind:

-          Beschäftige im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

-          Beschäftigte der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,

-          Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug und Maßregelvollzug.

Diese Berufsgruppen zählen in der momentanen Situation zu den gesamtgesellschaftlich zwingend aufrechtzuerhaltenden Bereichen. Die Aufzählung ist nicht abschließend.

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat mit fachlicher Weisung vom 19.03.20 klargestellt, dass Kinder ab sofort in die Notbetreuung auch dann aufgenommen werden, wenn allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter zu einer der o.a. Berufsgruppen zu rechnen ist.

Bedenken Sie bitte bei der Anmeldung, dass Ihr Kind durch die Anwesenheit in der Schule wieder mit neuen, wechselnden Kontaktpersonen in Berührung kommt. Nehmen Sie die Notbetreuungsgruppe deshalb bitte nur im organisatorischen Notfall in Anspruch.

Für die Notgruppe ist eine schriftliche Anmeldung über die E-Mail-Adresse der Schule spätestens 24 Stunden vor Beginn notwendig: wilhelmhennebergschule@goettingen.de.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an:

1.     Vorname, Nachname des Kindes

2.     Tage und Uhrzeiten des Betreuungsbedarfes

3.     Begründung des Bedarfes an Notfallbetreuung

Im Falle eines Coronaverdachtes während des Betreuungszeitraumes bitte ich Sie, umgehend auch die Schule zu informieren.

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

K. Bernhardt, Schulleiterin

Hier ein paar empfehlenswerte Links (weitere werden folgen)

 https://www.rbb-online.de/schulstunde/​