Herzlich willkommen

Ihre Wilhelm-Henneberg-Schule in Weende

Hygieneregeln (Stand: 24.11.2021)

  • Im Schulgebäude muss, auch am Sitzplatz, eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Die Ausstattung der Kinder mit Mund-Nasen-Bedeckungen ist Elternpflicht. Die Masken müssen Mund und Nase vollständig bedecken und an den Rändern möglichst eng und dicht anliegen. Der Sitz lockerer Masken kann verbessert werden, wenn die Ohrschlaufen durch Knoten oder Überkreuzen angepasst werden.
  • Montags, mittwochs und freitags müssen morgens vor Unterrichtsbeginn zu Hause Corona-Schnelltests durchgeführt werden. Die Tests gibt die Schule aus. Das negative Testergebnis ist auf dem Dokumentationsblatt mit Unterschrift von den Eltern zu dokumentieren.
  • Im Verdachtsfall (positiver Schnelltest) muss die Schulleitung sofort in Kenntnis gesetzt und der Verdacht durch einen PCR-Test bestätigt werden.
  • Im Verdachtsfall testet sich die gesamte Klasse täglich (max. 5 Schultage hintereinander).
  • Wird der Verdachtsfall nicht bestätigt, werden die Tests wieder im gewohnten Rhythmus durchgeführt.
  • Für Personen über 18 Jahre gilt auf dem Schulgelände und im Schulgebäude während des Schulbetriebes grundsätzlich die 3 G – Regel.
  • Der Mindestabstand von 1,5 m ist immer einzuhalten: auf dem Schulweg, an den Bushaltestellen, im Bus, auf dem Schulhof, den Fluren und in allen Räumen.
  • Hände müssen gründlich mit Seife gewaschen (30 Sek.) und mit einem Papiertuch abgetrocknet werden:

    o bei Ankunft in der Schule

    o nach dem Toilettenbesuch 

    o nach dem Niesen oder Putzen der Nase

    o bei gegebenen Anlässen…

  • Jedes Kind benutzt grundsätzlich nur eigene Materialien - Federtaschen regelmäßig zu Hause auf Vollständigkeit kontrollieren.

  • Essen darf nicht verschenkt oder getauscht werden. Sollte ein Kind Geburtstag haben, darf eine abgepackte Süßigkeit ausgegeben werden.

  • Benutzte Taschentücher müssen sofort in den dafür vorgesehenen Mülleimern entsorgt werden.

  • Auf den Treppen müssen die „Einbahnstraßen-Regelungen“ eingehalten werden.

  • Eine Begleitung von Schülerinnen und Schülern, z.B. durch Eltern oder Erziehungsberechtigte, in das Schulgebäude und das Abholen innerhalb des Schulgebäudes sind grundsätzlich untersagt.